FANDOM


Spinner brauchen auch Freundinnen ist die achte Folge der ersten Staffel Girls.

SynopsisBearbeiten

Hannah und Adam führen eine harmonische Beziehung, Jessa und Marnie lassen sich in einer Bar aufreißen.

HandlungBearbeiten

Adam und Hannah sind scheinbar im absoluten Beziehungshimmel. Sie machen alles zusammen, albern herum und verbringen viel Zeit im Bett. Für Marnie ist das die Hölle, denn sie leidet mehr als zuvor unter der Trennung von Charlie, der seine neue Beziehung auf facebook zelebriert. Obwohl die beiden sonst kein besonders enges Verhältnis haben, ist ausgerechnet Jessa diejenige, die sie trösten kann. Die beiden gehen in eine Bar, wo sie sich von einem Geschäftsmann einladen lassen. Hannah begleitet Adam zur Probe seines neuen Theaterstücks und ist ziemlich beeindruckt, doch Adam sieht das plötzlich ganz anders. Er ist von seinem Schauspiel- und Schreibpartner enttäuscht und will plötzlich nichts mehr mit der Produktion zu tun haben. Hannah versucht ihn doch noch zu überzeugen - ohne Erfolg. Stattdessen lässt er seine Wut an einem fremden Autofahrer aus und von der Idylle ihrer Beziehung ist plötzlich nichts mehr zu spüren. Als er sie in der Dusche anpinkelt, bringt das Hannahs Fass zum Überlaufen. Jessa und Marnie gehen mit dem Geschäftsmann nach hause, der sich offensichtlich einen Dreier erhofft. Stattdessen knutschen nur die beiden miteinander herum und als der Mann ausrastet, weil dabei ein Glas Wein auf seinem Teppich verschüttet wird, hauen sie schnell ab. Adam hat ein schlechtes Gewissen und haut Hannah mit einer grandiosen romantischen Geste von den Socken.