FANDOM


Seelenmüll ist die fünfte Folge der zweiten Staffel Girls.

SynopsisBearbeiten

Hannah startet ein romantisches Kurzabenteuer mit einem Fremden.

HandlungBearbeiten

Weil sie einen Schlüssen hat, entsorgt Hannah den Müll des Cafés regelmäßig auf einem Privatgrundstück und nicht an dem dafür vorgesehenen Platz. Ray motzt den Hausbesitzer für seine Beschwerde an und Hannah hat ein schlechtes Gewissen. Nach der Arbeit klopft sie an seine Tür, um sich zu entschuldigen. Der Mann namens Joshua bittet sie herein und die beiden kommen ins Gespräch. Aus einer spontanen Laune heraus, küsst Hannah ihn plötzlich und nach dem ersten Schockmoment fallen sie sich in die Arme und schlafen miteinander. Später erzählt er ihr, dass er verheiratet ist, aber getrennt lebt. Er grillt ihnen Steaks und die beiden unterhalten sich über ihre Leben. Als Hannah später nach hause gehen will, bittet Joshua sie, zu bleiben. Sie bringt ihn dazu, sie anzuflehen und bleibt.

Am nächsten Morgen hat Joshua die Arbeit abgesagt und die beiden verbringen einen Tag zu Hause, als wären sie ein frisch verliebtes Pärchen. Am Abend will Hannah Joshuas Sauna benutzen und verliert das Bewusstsein. Joshua findet sie als es ihr körperlich wieder gut geht, hat sie plötzlich einen psychischen Zusammenbruch. Sie weint und erzählt Joshua von all ihren Ängsten, Gefühlen und dass sie einfach nur glücklich sein will, in einem Haus wie diesem. Als sie einmal angefangen hat, kann sie nicht mehr aufhören zu reden. Joshua ist schnell angenervt und die intime Stimmung kehrt sich in Distanz um. Am nächsten Morgen ist Joshua weg und Hannah geht nach hause. Sie nimmt den Müll mit raus.