FANDOM


Jetzt reicht's ist die neunte Folge der ersten Staffel Girls.

SynopsisBearbeiten

Hannah ist neidisch auf eine ehemalige Kommilitonin, die ihr erstes Buch veröffentlicht und Marnie ist genervt von ihrem generellen Genörgel. Shoshanna hat sich bei einem Dating-Service angemeldet und Jessa kriegt unerwarteten Besuch.

HandlungBearbeiten

Die Mädels gehen zu einer Party anlässlich der Buchveröffentlichung einer ehemaligen Kommilitonin von Hannah und sie ist offensichtlich neidisch. Als sie dort einen alten Professor trifft, der ihr versichert, dass sie eine viel bessere Autorin ist, bessert das ihre Laune wieder. Er lädt sie zu einer freien Lesung ein und Hannah erntscheidet sich, eine Kurzgeschichte über einen Ex-Freund vorzutragen. Marnie ist davon nicht gerade begeistert - sie hält nicht viel von der Geschichte. Jessa kriegt Besuch von ihrer alten Arbeitsgeberin, die sich mittlerweile von Jeff getrennt hat und Jessa bittet, wieder auf ihre Kinder aufzupassen, obwohl sie immer noch Aggressionen gegen sie hegt. Jessa lehnt das ab und das Gespräch geht ihr ziemlich an die Nieren, weil Katherine sie ziemlich gut zu durchschauen scheint. Hannah arbeitet zum ersten Mal bei Ray im Cafe. Als sie ihm von ihrer Lesung erzählt, redet er ihr ein, dass ihre Geschichte viel zu trivial ist und sie sich doch mal mit wirklich ernsten und wichtigen Themen beschäftigen soll. Hannah lässt sich verunsichern und schreibt einen komplett neuen Text in der U-Bahn auf dem Weg zu der Veranstaltung. Das Publikum ist wenig beeindruckt. Als sie deprimiert nach Hause kommt, gerät sie in einen riesigen Streit mit Marnie, die ihr Egoismus vorwirft. Hannah beschimpft Marnie als egoistisch und beide kommen in ihrer Wut zu dem Schluss, dass sie nicht länger zusammenleben wollen.