FANDOM


Hannahs Tagebuch ist die vierte Folge der ersten Staffel Girls.

SynopsisBearbeiten

Hannah hat ein Problem bei ihrem neuen Job, Shoshanna will endlich ihre Jungfräulichkeit verlieren, Jessa verliert die Kinder, auf die sie aufpassen soll und Marnie spielt eine Hauptrolle in Hannahs Tagebuch.

HandlungBearbeiten

Hannah hat ihren neuen Bürojob angefangen und eigentlich läuft alles gut, bis ihr Chef sie plötzlich ungefragt massiert und dabei sogar ihre Brüste berührt. Als sie die Sache bei ihren Kolleginnen anspricht, reagieren alle völlig entspannt - sie sind das schon gewöhnt und wollen sich nicht beschweren, solange alles andere so gut läuft. Adam schickt Hannah ein Bild von seinem Penis und kurz darauf die Nachricht, dass es nicht für sie bestimmt war. Marnie rät ihr, nicht zu antworten, stattdessen schickt sie ein Bild von ihren Brüsten zurück. Shoshanna trifft einen Kommilitonen auf der Straße und die beiden verabreden sich für den gleichen Abend. Als sie gerade zur Sache kommen wollen, gesteht sie ihm, dass sie noch Jungfrau ist und er will prompt nicht mehr mit ihr schlafen. Jessa nimmt die beiden Mädchen, auf die sie aufpassen soll zum Spielen in den Park mit. Dort kommt sie mit anderen Babysitterinnen ins Gespräch und als sie kurz ihre Aufmerksamkeit von den Kindern abwendet, haben die auch schon die Flucht ergriffen. Sie sind schnell wiedergefunden, aber petzen die Angelegenheit am Abend ihren Eltern. Der Vater reagiert sehr gelassen. Hannah beschließt, mit Adam SChluss zu machen, weil sie sein abschätziges und disanziertes Verhalten nicht mehr ertragen kann. Ihr Geständnis scheint ihn wachzurütteln und die beiden schlafen miteinander. Am Abend sind die vier Mädchen bei einem Konzert von Charlie und Ray. Als Abschluss der Performance zitieren die beiden einen Paragraph aus Hannahs Tagebuch, dass sie am Tag in ihrem Zimmer gefunden haben. Es geht um Marnie und ihre negativen Gefühle zu Charlie. Marnie kippt Hannah ihren Drink über die Bluse und stürmt von der Tanzfläche.