FANDOM


Adam ist eine der Hauptfiguren von Girls. Hannahs und sein Beziehungsstatus wechselt regelmäßig, doch die beiden haben immer eine sehr starke emotionale Verbindung.

PersönlichkeitBearbeiten

Adam hat einen sehr facettenreichen Charakter. Es fällt ihm schwer, Nähe und Vertrauen aufzubauen und wenn es erst einmal dazu gekommen ist, hat er riesige Verlustängste. Seine künstlerische und menschliche Integrität ist ihm sehr wichtig und genau wie an seiner Wohnung arbeitet er auch ständig an sich selbst. Beides gelingt ihm nicht immer auf Anhieb und so, wie er es sich vorstellt. Sexuell hat Adam sehr spezielle Vorlieben, bei denen oft Degradierung und Macht Rolle spielen. Mal will er seine Partnerin unterdrücken, mal selbst gedemütigt werden.

BiografieBearbeiten

Früheres LebenBearbeiten

Adam war früher Alkoholiker, hat aber mithilfe der Anonymen Alkoholiker den Absprung aus der Sucht geschafft. Mittlerweile muss er nur noch sehr selten zu Meetings gehen.

Staffel 1Bearbeiten

Anfangs ist die Beziehung zwischen Hannah und Adam nichts Ernstes für ihn. Er schläft gerne mit ihr, meldet sich zwischendurch aber oft tage- oder wochenlang nicht bei ihr und hat nebenher auch was mit anderen Frauen. Als Hannah ihm sagt, dass sie das nicht mehr aushält, akzeptiert er das sofort. Als die beiden sich kurz danach auf einer Party wieder treffen, führen sie ein emotionales Gespräch, bei dem deutlich wird, dass nicht nur Adam der Unsensible in ihrer Konstellation war und sie ihn auch verletzt hat. Nach einem ehrlichen Geständnis beschließt er, einfach über seinen Schatten zu springen und zu versuchen, im klassischen Sinne Hannahs Freund zu sein. Sobald er seine Mauer hat fallen lassen, steigert sich die Qualität und Harmonie ihrer Beziehung enorm.

Staffel 2Bearbeiten

Adams Vertrauen in Hannah ist vollkommen zerstört und obwohl er die Beziehung nicht beendet, lässt er seine negativen Gefühle laufend an ihr aus. Als er seinen Fehler bemerkt, ist es zu spät und auch eine emotionale Entschuldigung und ein Liebesgeständnis können Hannahs Entscheidung noch ändern, die Beziehung zu beenden.

Staffel 3Bearbeiten

Beruflich scheint Adam endlich der große Durchbruch gelungen zu sein – er bekommt eine Rolle in einem Broadway-Stück. Die Vorbereitung darauf nimmt er sehr ernst und merkt, dass der Umgang mit Hannah es ihm schwer macht, sich zu konzentrieren. Er beschließt deshalb, für einige Wochen zu Ray zu ziehen, was der Beziehung nicht gut tut, weil Hannah unsicher wird, was seine Gefühle betrifft. Sie befürchtet außerdem, dass die Arbeit am Broadway ihn verändern wird.